Abschaltung des mobileTAN-Verfahren

Wechseln Sie jetzt das Verfahren

Laut der Deutschen Kreditwirtschaft (Stichwort PSD II) entspricht das mobileTAN-Verfahren nicht mehr den gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen und wird im Jahr 2019 eingestellt. Da uns Ihre Sicherheit am Herzen liegt, steht schon ein adäquater und komfortabler Ersatz - mit VR-SecureGo - bereit.

Mit VR-SecureGo empfangen Sie Transaktionsnummern (TAN) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Die TAN-Benachrichtigungen sind vergleichbar mit dem mobile-TAN-Verfahren. Sie werden jedoch nicht per SMS versandt, sondern in der VR-SecureGo-App angezeigt.

Ihre Vorteile

  • Höhere Sicherheit: durch gesicherte und verschlüsselte TAN-Übertragung sowie passwortgeschützten App-Zugriff
  • Kostenfrei: keine zusätzlichen Kosten für die TAN-Zustellung

Quelle: Fiducia & GAD IT AG (Stand: Juli 2016)

So schalten Sie sich frei

Einmalige Freischaltung erforderlich

Damit Sie die TAN-App VR-SecureGo nutzen können, müssen Sie sich zunächst einmalig in der App registrieren und im Online-Banking Ihre Registrierung bestätigen.1 Nach erfolgreicher Freischaltung empfangen Sie die TAN auf Ihrem Smartphone oder Tablet in der VR-SecureGo-App. Detaillierte Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite im Reiter "So schalten Sie sich frei".

1) Bei einem neuen VR-NetKey, bei dem als TAN-Verfahren VR-SecureGo vorgemerkt ist, müssen Sie sich zunächst auch einmalig in der TAN-App VR-SecureGo registrieren. Anschließend wird der Versand des Freischaltcodes angestoßen. Nach Erhalt des Freischaltcodes schalten Sie die VR-SecureGo-App frei. Erst danach können Sie eine TAN für die Änderung der Erst-PIN zum Online-Banking empfangen – beziehungsweise sich mit dem VR-NetKey und der Erst-PIN im Online-Banking anmelden und danach die Änderung der Erst-PIN durchführen.

Schritt 1

Öffnen Sie die TAN-App VR-SecureGo auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Je nach Betriebssystem werden bei der Installation Ihre Zustimmung zum Erhalt von Mitteilungen (Push-Nachricht) und der Zugriff auf die Kamera vorausgesetzt.

Schritt 2

Schritt 2: TAN-App VR-SecureGo öffnen, Bankleitzahl und VR-NetKey eingeben

Schritt 3

Schritt 3: Anmeldekennwort eingeben

Bitte geben Sie die Bankleitzahl Ihrer VR Bank Enz plus eG und Ihren VR-NetKey ein. Anschließend wird geprüft, ob Ihr eingegebener VR-NetKey bereits aktiv oder neu angelegt ist. Bei einem aktiven VR-NetKey wird Ihnen noch das Eingabefeld für die PIN angezeigt. Nach erfolgreicher Anmeldung öffnet sich nun eine Ansicht, in der Sie Ihr Anmeldekennwort festlegen.

Ihr Anmeldekennwort muss mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben und 1 Ziffer enthalten sowie aus mindestens 8 Zeichen bzw. maximal 20 Zeichen bestehen. Innerhalb dieser Mindestanforderungen können Sie auch die verfügbaren Sonderzeichen auf Ihrem mobilen Endgerät verwenden.

Schritt 4

Schritt 4: TAN-App VR-SecureGo registrieren

Mit Tippen auf "App Registrieren" wird die sicherheitstechnische Bindung zwischen Ihrem Smartphone oder Tablet, der VR-SecureGo-App und Ihrem VR-NetKey hergestellt. Falls Sie an dieser Stelle auf "Abmelden" tippen, bricht der Registrierungsprozess ab und Ihr Anmeldekennwort wird nicht gespeichert. Beim nächsten Aufruf der VR-SecureGo-App müssen Sie dann den gesamten Prozess wiederholen.

Hinweis bei bereits aktivem VR-NetKey

Schritt 5

Schritt 5: TAN-Verwaltung im Online-Banking

Bitte melden Sie sich nun im browserbasierten Online-Banking Ihrer VR Bank Enz plus eG an. Unter "Banking > Service > Online-Banking > TAN-Verwaltung" wird Ihnen die zuvor registrierte VR-SecureGo-App angezeigt. Mit Klick auf "Bestellen" fordern Sie nun Ihren persönlichen Freischaltcode an.1

  1. Bei einem neuen VR-NetKey, bei dem als TAN-Verfahren VR-SecureGo vorgemerkt ist, müssen Sie sich zunächst auch einmalig in der TAN-App VR-SecureGo registrieren. Anschließend wird der Versand des Freischaltcodes angestoßen. Nach Erhalt des Freischaltcodes schalten Sie die VR-SecureGo-App frei.  

Schritt 6

Schritt 6: Erfassung Freischaltcode

Ihren persönlichen Freischaltcode erhalten Sie dann per Post. Danach geben Sie diesen bitte in der VR-SecureGo-App ein. Sie können Ihren Freischaltcode dafür entweder scannen oder manuell eingeben. Hinweis für Nutzer von iOS: Der Scan funktioniert nur, wenn Sie der VR-SecureGo-App Zugriff auf Ihre Kamera erlaubt haben.

Schritt 7

Schritt 7: Aktivierung Freischaltcode
Freischaltung erfolgt

Nachdem Sie Ihren persönlichen Freischaltcode eingegeben haben, können Sie nun die VR-SecureGo-App für TAN-pflichtige Transaktionen nutzen.

Einrichtung als bevorzugtes TAN-Verfahren in der VR-BankingApp

  • Wenn Sie bereits die VR-BankingApp mit den Sm@rt-TAN-Verfahren nutzen und die TAN-App VR-SecureGo freigeschaltet haben, dann können Sie in der VR-BankingApp über die Navigation unter "Einstellungen > Ihre Bank >TAN-Verfahren" SecureGo als bevorzugtes Verfahren auswählen.
  • Wenn Sie bereits ein TAN-Verfahren wie zum Beispiel die TAN-App VR-SecureGo oder die Sm@rt-TAN-Verfahren nutzen und sich anschließend die VR-BankingApp neu installiert haben, dann wird unter den Einstellungen in der VR-BankingApp das TAN-Verfahren automatisch gesetzt.
  • Wenn Sie bereits zwei TAN-Verfahren nutzen, zum Beispiel das Sm@rt-TAN-Verfahren und die TAN-App VR-SecureGo, und sich anschließend die VR-BankingApp neu installieren, dann wird Ihnen nach Installation der VR-BankingApp eine Auswahl der TAN-Verfahren angeboten. Sie können sich dann entscheiden, welches als bevorzugtes TAN-Verfahren eingestellt werden soll.