04.09.2017 - 10. Freundschaftslauf der VR Bank im Enzkreis

Ein kleines Jubiläum feiert der Freundschaftslauf der VR Bank im Enzkreis am 1. Oktober dieses Jahres. Um 10.30 Uhr fällt an diesem Tag zum 10. Mal der Startschuss für die Teilnehmer. Los geht es bei der Wendelinkapelle in Neuhausen und gegen 13.00 Uhr werden die Läufer beim Verkaufsoffenen Sonntag in Niefern eintreffen.

Läufer mit dem VR Bank-Vorstandsvorsitzenden Klemens Schork beim Zieleinlauf des Freundschaftslaufes beim letztjährigen Verkaufsoffenen Sonntag in Niefern

2007 wurde die Idee für diesen Lauf geboren. Damals starteten die Läufer noch unter dem Namen „Erlebnislauf“ und mit einer deutlich längeren Strecke. Neben dem Teamgedanken und der sportlichen Herausforderung war es das Ziel, eine Verbindung zwischen den beiden Hauptstellen Niefern und Neuhausen der vier Jahre zuvor durch eine Fusion entstandenen VR Bank im Enzkreis herzustellen. Die herrliche Landschaft des Schwarzwaldes hat geradezu eingeladen.

Das Jahr 2008 wurde genutzt, um die Strecke und die Form des Laufes zu überdenken. Und so wurde die Kooperation mit den beiden im Laufsport prägenden Vereinen TSG Niefern und LV Biet eingegangen, um dieses Event 2009 in dem heutigen Format und unter dem Namen „Freundschaftslauf“ fort zu führen. Maßgeblich unterstützt wird der Lauf vom DRK Tiefenbronn, dem Busunternehmen Wolf Reisen, dem Bekleidungshaus Wolf sowie den Unternehmen der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Der Lauf wurde in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Musste zu Beginn immer die Gesamtstrecke von rund 20 km bewältigt werden, gibt es inzwischen auch die Möglichkeit, Kurzstrecken von 5, 9 und 15 km zu laufen. Bei den bisherigen neun Läufen haben insgesamt rund 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil genommen. Es gibt zahlreiche Stammläufer, die diesen Teamlauf in herrlicher Landschaft regelmäßig genießen. So sind jeweils drei Läuferinnen und Läufer bereits sieben beziehungsweise sechs mal dabei gewesen.

Auch sind alle Altersgruppen vertreten. Bei den Erwachsenen ist der älteste Teilnehmer rund 80 Jahre und der jüngste Mitte 20. Und Familien sind ebenfalls am Start. Auch in diesem Jahr hat sich ein Vater mit Sohn und Tochter bereits angemeldet.

Und jetzt startet am 01. Oktober 2017 um 10.30 Uhr bei der Wendelinkapelle Neuhausen dieser vom Teamgedanken getragene Freundschaftslauf unter der Federführung des Vorstandsvorsitzenden der VR Bank im Enzkreis, Klemens Schork, zum 10. Mal. Und dies erfolgt wie immer in bewährter Zusammenarbeit mit der TSG Niefern, dem LV Biet und dem DRK Tiefenbronn.

Um 9.45 Uhr bringt ein Bus die Läufer von der Nieferner Kirnbachhalle zum Start bei der Wendelinkapelle in Neuhausen. Der Lauf beginnt um 10.30 Uhr. Klemens Schork führt die Teilnehmer mit maximal 10 km/h über die insgesamt 20,5 Kilometer lange Strecke. Die Teilnehmer überwinden dabei insgesamt 245 Höhenmeter. Gelegenheitsläufer haben auch die Möglichkeit, nur Teilstrecken zu bewältigen. Dies wird durch drei Zustiegsmöglichkeiten, ab der Hamberger Brücke (14,7 Kilometer), ab dem Seehaus (8,8 Kilometer) beziehungsweise 5,3 Kilometer beim Zustieg ab der Gaststätte Hagenschieß, gewährleistet. Für Getränke und kleine Stärkungen sorgt die TSG Niefern an den Zwischenstopps.

Interessierte Läufer erhalten weitere Informationen und Anmeldeformulare bei allen Geschäftsstellen der VR Bank im Enzkreis, bei der TSG Niefern, beim LV Biet sowie über folgenden Link: