12.100 Euro an 29 Vereine und soziale Einrichtungen gespendet

Nachdem sich im Juli bereits 29 Vereine und soziale Einrichtungen aus Niefern, Öschelbronn und Enzberg über 12.100 Euro Spendengelder freuen konnten, unterstützte die VR Bank im Enzkreis jetzt gemeinnützige Organisationen aus dem Biet und aus Iptingen mit derselben Summe. Zudem gab es im März bereits eine Spende an die 19 Kindergärten aus dem Geschäftsgebiet der Bank über 3.800 Euro.

Mit Ihrer großzügigen Unterstützung weiterer 29 Vereine und sozialen Einrichtungen aus dem Geschäftsgebiet Neuhausen, Mühlhausen, Hohenwart und Iptingen und damit mit weiteren 12.100 Euro setzt die VR Bank im Enzkreis ein Zeichen in der Region. Insgesamt wurden dieses Jahr im gesamten Geschäftsgebiet summa summarum rund 35.000 Euro guten Zwecken zugeführt. Bankvorstand Armin Kühn erwähnte dies in seiner kurzen Ansprache nicht ohne Stolz. Die Bank erkennt damit auch die ehrenamtliche Arbeit der Vereine in der Region an und fördert diese.

Bei der Spendenübergabe am 5. Oktober erhielten die drei Schulen im Biet ebenso Ihre Gelder von Armin Kühn und den Geschäftsstellenleitern Renate Kaufmann und Oliver Herr, wie auch der Förderverein der Verbandsschule im Biet und das Landhaus für Senioren St. Josef in Steinegg. Das zeigt deutlich die Bereitschaft alle Generationen zu unterstützen.

Auch die freiwilligen Helfer der Ortsgruppen des Deutschen Roten Kreuzes aus Mühlhausen und Neuhausen wurden mit Spenden für weitere Anschaffungen bedacht. Grund zur Freude hatten die Musik-, Gesangvereine und Chöre ebenso wie der Fastnachtsverein HauHu und der Obst- und Gartenbauverein Steinegg. Nicht zu kurz kamen außerdem zahlreiche Sportvereine der unterschiedlichsten Sportarten, denn von Gymnastik über Leichtathletik, Tennis und Tischtennis bis zum Fußball und TaeKwonDo waren nahezu alle Sparten vertreten.

Kühn teilte den Anwesenden mit, dass die Spendensumme hauptsächlich Dank des Gewinnsparvereins möglich ist. Wer ein Los für 5 Euro pro Monat bei der VR Bank im Enzkreis erwirbt, spart davon Monat für Monat 4 Euro an, die er zum Jahresende ausgezahlt bekommt. 1 Euro ist der Einsatz an der Verlosung. Somit hat jeder Gewinnsparer jeden Monat die Chance auf den Gewinn eines von acht Audi Q3 oder von Geldpreisen bis zu 100.000 Euro in bar. Drei Mal jährlich verlost der Gewinnsparverein im Rahmen von Sonderverlosungen zusätzlich attraktive Reisen. Und schließlich bilden 25 Cent des Spielanteils das Spendenkapital für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Einrichtungen und Institutionen in der Region. Damit tragen die Gewinnsparer Ihren Teil zur Hilfe vor Ort bei, ganz nach dem genossenschaftlichen Subsidiaritätsprinzip.

Abschließend sicherte der Bankvorstand zu, dass auch nach erfolgreichen Fusion mit der Volksbank Wilferdingen-Keltern, der Volksbank Stein Eisingen und der Raiffeisenbank Bauschlott zur VR Bank Enz plus die Region weiterhin wie gewohnt gefördert wird, es würden sich gegebenenfalls nur die Modalitäten etwas ändern.