Schatzsuche in der VR Bank im Enzkreis

Erfolgreiche zweite Teilnahme am Ferienprogramm in Niefern und Neuhausen

Schaztsucher in Niefern

Nachdem die erstmalige Teilnahme am Ferienprogramm 2016 ein großer Erfolg war und allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat, entschloss sich die VR Bank im Enzkreis auch diesen Sommer wieder zwei spannende Nachmittage mit Spielen und Rätseln im Bankgebäude durchzuführen.

Dieses Jahr hatten sich die jungen Bankmitarbeiter etwas besonderes ausgedacht, denn es galt einen Schatz in der Bank zu heben. In der Hauptstelle Niefern gingen am 16. August zwölf junge Entdecker auf Schatzsuche und eine Woche später versuchten fünfzehn Kinder in der Hauptstelle Neuhausen ihr Glück.

Ziel des Nachmittags war es, den Schlüssel, welchen der Bausparfuchs verloren hatte, wiederzufinden. Um den nötigen Hinweis zum Verbleib des Schlüssels zu erhalten, mussten die Kinder sechs Spielstationen meistern. Dabei waren die Aufgaben größtenteils in Teamarbeit zu leisten, bei manchen Spielen mussten sich die Teilnehmer aber auch alleine beweisen.

Nach Erfüllung aller Aufgaben erhielten die Kinder acht Teile einer Schatzkarte, mit deren Hilfe sie, richtig zusammengesetzt herausfanden, wo der Schlüssel zum Schatz versteckt war. Dieser öffnete dann die Tresortür. Im Ziel angekommen erhielt jedes Ferienkind eine Dartscheibe als „Finderlohn“.

Im Ziel angelangt: der Tresor
Schatzsucher in Neuhausen