Auf den Weg gebracht

06.11.2018

Der Laufverein Gazelle Pforzheim/Königsbach erhält finanzielle Unterstützung für seine Verdienste um die Förderung von Sport und Bewegung.

Vor ihrer Königsbacher VR Bank Enz plus-Geschäftsstelle übergibt Jenny Apel (rechts) 250 Euro an die erste Vorsitzende der Gazelle Pforzheim/Königsbach, Lidia Zentner (links)

Für die nahezu siebzig Mitglieder der Gazelle Pforzheim/Königsbach und ihre erste Vorsitzende, Lidia Zentner, stehen der Spaß am Laufsport und Geselligkeit im Vordergrund. Die Läufer kommen aus allen Altersklassen und deren Laufrevier ist nahezu keine Grenze gesetzt. Lidia Zentner übernimmt als Trainerin die individuelle Betreuung in allen Leistungsklassen. Sie ist im Besitz einer Trainer-Lizenz. Zentner lief 2015 bei der Straßenlauf-DM über zehn Kilometer in Bad Liebenzell mit 38:56 Minuten nicht nur deutschen Rekord, sondern auch Europa- und Weltrekord in ihrer Altersklasse. Sie bringt mit ihrem engagierten Einsatz sowohl Freizeitläufer und -läuferinnen, als auch die regionale Spitze auf Trab. Egal ob Waldlauf oder normales Lauftraining im Stadion mit Tempotraining, für jeden Anspruch bietet der Verein das passende Angebot.

Geschäftsstellenleiterin Jenny Apel von der VR Bank Enz plus, unterstützt diesen sportlichen Einsatz sehr gerne mit 250 Euro aus Geldern des Gewinnsparens.

Da der Verein in diesem Jahr auch die Leichtathletik Kreismeisterschaften für Kinder, Jugendliche und Erwachsene austrug und ein nationales Mastersmeeting durchführte, bei dem sämtliche Laufstrecken von 100 bis 1500 Meter geboten waren, kam die finanzielle Unterstützung der VR Bank Enz plus sehr gelegen.