Ehrungen verdienter Mitglieder bei Mitgliederversammlungen 2018

29.11.2018

VR Bank Enz plus bedankt sich bei langjährigen Mitgliedern / Buntes Unterhaltungsprogramm rundet vier Mitgliederversammlungen ab

Ehrungen für 60 und 65 Jahre Mitgliedschaft bei der Mitgliederversammlung in Wilferdingen

 „Schön, dass Sie heute unsere Gäste sind. Wir möchten Ihnen dafür Danke sagen, dass Sie als Mitglieder Ihre VR Bank Enz plus über viele Jahre hinweg auf ihrem erfolgreichen Weg begleitet haben. Auch in Zeiten der Digitalisierung und des schnellen Wandels ist es unser Anspruch, Ihnen von Mensch zu Mensch zu begegnen und persönlich zu gratulieren.“ Mit diesen Worten begrüßte Jürgen Wankmüller, Vorstandsvorsitzender der VR Bank die rund 550 Mitglieder an insgesamt vier Veranstaltungen in Niefern, Neuhausen, Iptingen und Wilferdingen.

Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Armin Kühn, Ulf Meißner, Martin Schöner und Klemens Schork gratulierte er den anwesenden Mitgliedern zu deren 50-, 60-, 65- und 70-jährigen Jubiläum. Als Ausdruck des Dankes für die langjährige Treue und das Vertrauen hatte die VR Bank die Jubilare zusammen mit ihren Partnern zu einer informativen und unterhaltsamen Feier eingeladen.

Ehrungen für 60 und 65 Jahre Mitgliedschaft bei der Mitgliederversammlung in Niefern

Für 50 Jahre Treue wurden 261 Mitglieder geehrt. 63 Mitglieder sind seit 60 Jahren, 14 Personen seit 65 Jahren und ein Jubilar sogar seit 70 Jahren durch die Mitgliedschaft mit der VR Bank verbunden. Ein guter Grund um zusammen zu feiern. Die persönlichen Glückwünsche der Vorstände und die Übergabe der Ehrenurkunden wurden durch unterhaltsame und humorvolle Auftritte von Walter Beer aus Tiefenbronn oder der „Wilferdinger Waschweiber“ (Monika Foemer und Helene Schwarz) abgerundet. Für die musikalischen Beiträge zeigten sich Akteure der Kunst- und Musikschule Westlicher Enzkreis, der Kirnbachschule Niefern (Realschule) und Happytones aus Tiefenbronn verantwortlich. Tanzeinlagen der Kirnbachschule Niefern sowie die Tanzmäuschen der SFG Serres rundeten das Unterhaltungsprogramm ab.

Ehrungen für 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft bei der Mitgliederversammlung in Neuhausen

In ihren Grußworten hoben die Vorstände die Besonderheit der Mitgliedschaft bei der VR Bank hervor. Ganz nach der Idee Raiffeisens ‚Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele‘. Diese Idee wird auch heute noch weltweilt gelebt und deshalb durch die UNESCO auch zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Die Genossenschaftsorganisation ist bundesweit die Gruppe mit den meisten Mitgliedern – und so auch in der Region stark vertreten. Von den rund 67.000 Kunden der VR Bank Enz plus sind mehr als 35.000 auch Mitglied und somit Eigentümer der Bank. Dabei profitieren die Mitglieder von besonderen Leistungen der Bank. Neben Preisvorteilen bei der Kontoführung, Angeboten der Partner der genossenschaftlichen Finanzgruppe,  der goldenen girocard (Debitkarte) mit attraktiven Vergünstigungen sowie besonderen Serviceangeboten in der Region und den Premium-Partnern bundesweit bietet die VR Bank eine Generationenberatung mit speziell ausgebildeten Experten exklusiv für Mitglieder an.

Die Verbundenheit als "Partner in der Region" zeigte sich bei allen vier Mitgliederversammlungen. Zahlreiche Helfer des FC Alemannia Wilferdingen, der TSG Niefern, des SV Iptingen und des SV Neuhausen unterstützen das Veranstaltungsteam der VR Bank bei der Bewirtung.

Mit einem Geschenk verabschiedeten sich die Teilmarktleiter, Geschäftsstellenleiter und Kundenberater der VR Bank Enz plus von den Jubilaren und der eine oder andere verließ die Versammlung mit den Worten “Wir freuen uns auf das nächste Mal.“

Ehrungen für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der Mitgliederversammlung in Iptingen