Gemeinsam ans Ziel

27.11.2018

Langjährige erfolgreiche Kooperation zwischen VR Bank Enz plus, dem LV Biet, der TSG Niefern und dem DRK Tiefenbronn führte auch dieses Jahr zur gelungenen Durchfüh-rung des Freundschaftslaufes von Niefern und nach Neuhausen.

Der VR Bank Enz plus-Freundschaftslauf verbindet den Trainer und ersten Vereinsvorstand des LV Biet, Habib Demez, den Vorstand der VR Bank Enz plus, Klemens Schork, und Tim Bäuerle vom DRK Tiefenbronn

Zum elften Mal hieß es im Spätherbst für die knapp fünfzig Teilnehmer des VR Bank Enz plus-Freundschaftslaufes "gemeinsam starten, gemeinsam ankommen, gemeinsam mehr erreichen“. Bürgermeisterin Birgit Förster gab dieses Jahr erstmals den Startschuss. Dazu war sie extra im Freundschafts-Laufshirt erschienen. Vom Waldparkplatz Niefern aus begleiteten acht Kinder und Jugendliche die Läufer das erste Streckenstück. Der Nachwuchs hat immer sichtlichen Spaß dabei, den Teilnehmern einen zusätzlichen Motivationsschub mit auf den Weg zu geben.

Sechzehn Gesamtstreckenläufer legten in knapp 3 Stunden unter Führung von Bankvorstand Klemens Schork eine Distanz von 20,4 Kilometern zurück und überwanden 400 Höhenmeter. Zwei Teilnehmer stiegen ab Station Seehaus zu und absolvierten somit immerhin die beachtliche 14 Kilometer lange Kurzstrecke. Ein weiterer Läufer lief ab dem Feuerwehrhaus Hamberg mit und legte somit 3,9 Kilometer zurück. Auf den letzten Kilometern stießen dann auch dreiundzwanzig Nachwuchsläufer des LV Biet zur Läufergruppe und trugen diese unter dem Applaus der Besucher der Neuhausener Leistungsschau bis ins Ziel.

Nach dem Zieleinlauf bei der Leistungsschau in Neuhausen versammelten sich alle Läufer auf der Bühne und erhielten ihre Urkunden (links im Bild VR Bank-Vorstand Klemens Schork)

Nicht nur das Publikum sondern auch Bürgermeister Oliver Korz empfing die Freundschaftsläufer herzlich und überreichte allen Teilnehmern eine Urkunde. Als Dank gab es außerdem von der VR Bank Enz plus für alle Läufer ein spezielles Freundschafts-Laufshirt.

Die Zusammenarbeit zwischen dem LV Biet, der TSG Niefern und der VR Bank Enz plus ist perfekt eingespielt. Das garantiert bereits seit elf Jahren eine erfolgreiche Organisation des teamorientierten Laufes.

Von der ersten Stunde an mit dabei ist auch das Deutsche Rote Kreuz Ortsverein Tiefenbronn. Gott sei Dank war deren Einsatz in all den Jahren in erster Linie prophylaktischer Natur.

VR Bank-Vorstand Klemens Schork sah es an der Zeit, den beteiligten Vereinen einmal seinen ganz persönlichen Dank für deren Beitrag zum immer wieder reibungslosen Ablauf der Veranstaltung kund zu tun. Für die großartige Unterstützung spendete das Geldinstitut auch in diesem Jahr wieder insgesamt einen vierstelligen Betrag.