Historische Reise ins Mittelalter

31.07.2018

Tagesfahrt der VR Bank Enz plus nach Bad Wimpfen bot den Teilnehmern interessante Einblicke in die historische Vielfalt dieser Stadt am Neckar und ins nur fünf Kilometer entfernte Bad Rappenau.

Die Reisegruppe vor der Ritterstiftskirche St. Peter
und in der Klosteranlage Bad Wimpfen

Mit einem Sektfrühstück wurden die Ausflugsteilnehmer am 18. Juli von Organisatorin Anna Maisch und Kundenberaterin Selina Korn von der VR Bank Enz plus begrüßt. In zwei Bussen ging es in einstündiger Fahrt nach Bad Wimpfen, wo die Reisenden der Beginn einer Themenführung „Kloster & Bierkultur“ in der imposanten Ritterstiftskirche St. Peter erwartete. Die Kirche in der Klosteranlage Bad Wimpfens strahlt eine besondere Atmosphäre aus, man konnte die andächtige Ruhe genießen und gleichzeitig dank eines professionellen Reiseleiters viel Wissenswertes über die Historie erfahren.

Danach ging es weiter durch die unter Denkmalschutz stehende historische Altstadt von Bad Wimpfen mit ihren herrlichen Fachwerkhäusern. Von der evangelischen Stadtkirche aus führte der Weg zum Blauen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt und weiter durch verwinkelte Gassen vorbei am Steinhaus, der Pfalzkapelle, dem Roten Turm bis hin zum Hohenstaufertor.

Schließlich fuhr man nach Bad Rappenau, wo die Tagesausflügler in einer Brauerei mit über 200 Jahren Familientradition in die Kunst des Bierbrauens eingeweiht wurden und sich bei einem reichhaltigen Braumeistervesper und einem Krug Bier stärken konnten.

Bei herrlichem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen war die anschließende Schifffahrt auf dem Neckar eine sehr willkommene Abwechslung.

Auf der Rückfahrt lobten alle Teilnehmer diesen rundum gelungenen Ausflug in netter Gesellschaft.