Neues Bestellterminal für das Gymnasium Remchingen

01.08.2018

Mit vereinten Kräften stemmten Gemeinde, Förderverein und die örtlichen Banken die Anschaffung eines neuen Bestellterminals für die Essensbestellungen bei der Mensa des Gymnasiums Remchingen.

Felix Golkowsky (Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Pforzheim-Calw in Singen) Mario Wächter (Teilmarktleiter bei der VR Bank Enz plus e.G. in Wilferdingen), Britta Hoffmann (Leiterin des Sachgebiets Bildung und Familie bei der Gemeinde Remchingen), Georg Klamandt (Vorsitzender des Fördervereins des Gymnasiums) und Oberstudiendirektorin Sandra Brenner (Schulleiterin des Gymnasiums) freuen sich über die gelungene, gemeinsame Aktion.

Bis um 18.00 Uhr am Vortag können die Kinder und Jugendlichen das Essen für den nächsten Tag auswählen. Neben den Menüs können auch kleinere Snacks geordert werden. Die örtliche Firma Ade beliefert seit diesem Schuljahr das Gymnasium mit dem Mittagessen, dass dann in der Schulmensa ausgegeben wird. Neben den Banken, die jeweils 500 Euro spendeten, steuerte der Förderverein des Gymnasiums 750 Euro für das Projekt bei. „Es freut uns, dass uns die Kreditinstitute und der Förderverein bei dieser Aufgabe unterstützen“, so Britta Hoffmann vom Amt für Bildung und Familie, „ denn die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf fast 4.500 Euro“.