Reissverschluzz rockt für den Sperlingshof

23.01.2018

Auf Initiative der vier jungen Musiker der Rock- und Indieband Reissverschluzz und mit finanzieller Unterstützung der VR Bank Enz plus und der Firma Me-Ko organisierte der FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V. kurz vor Jahreswechsel ein Benefizkonzert zu Gunsten des Heilpädagogisches Kinder- und Jugendhilfezentrum Sperlingshof.

Insgesamt 820 Euro konnten VR Bank-Teilmarktleiter Mario Wächter, FCA-Vorstand Dieter Bauer und Me-Ko-Geschäftsführer Andreas Kolem an Jochen Essig vom Sperlingshof, dank des Konzerts der vier Mitglieder der Band Reissverschluzz (v.l.n.r. vorne: Marcel Kolem, Julian Reiling, Nicolai Burkhardt und Patrick Haag), übergeben

Zum Jahresende rockte die Karlsruher Band „Reissverschluzz“ im Klubhaus des FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V.. Die vier jungen Musiker verzichteten auf ihre Gage. Damit ging der Erlös aus den Eintrittsgeldern, ebenso wie die Spenden der VR Bank Enz plus und des Galvanikbetriebes Me-Ko direkt an die Jugendeinrichtung Sperlingshof, die derzeit 75 Jungen im Alter zwischen 6 und 21 Jahren betreut. Der Sperlingshof finanziert sich ausschließlich über die von den Jugendämtern bezahlten Tagessätze für die in der Einrichtung lebenden Jungen.

„ Das deckt nur unsere regelmäßigen Kosten ab“, so Jochen Essig, „zur Realisierung unserer laufenden und geplanten Projekte sind wir auf die Solidarität ehrenamtliche Helfer und Unterstützung durch Sponsoren angewiesen.“ Essig bedankte sich für das Engagement aller Beteiligten und freut sich wieder neue und spannende Projekte für die Kinder und Jugendlichen des Sperlingshofes umsetzen zu können.