Zwei gute Matchpartner

12.06.2018

Zum Saisonstart unterstützte die VR Bank Enz plus den 1. TC Neulingen mit einer großen Sichtschutzblende auf dem neuen Tennisgelände in Bauschlott. Die Bank sieht sich als Teamplayer für die Region, vor allem für Vereine und Institutionen, die wie der Tennisclub, besonders engagiert in der Jugendarbeit tätig sind.

Anfang Mai übergaben VR Bank-Teilmarktleiter Michael Schäfer (links) und Svenja Bittigkoffer, Serviceberaterin der Geschäftsstelle Bauschlott (rechts) eine neue Sichtblende an den ersten Vorstand des 1. TC Neulingen, Götz Deufel (Mitte)

Der 1. TC Neulingen war seit seiner Gründung im Jahr 1979 mit seinen drei Tennisplätzen, einem Kleinfeldspiel und einem Bouleplatz zunächst an der B294 beheimatet. Im Jahr 1984 bauten die Vereinsmitglieder dort auch ihr Clubhaus und das größtenteils sogar in Eigenarbeit. Auf Grund der Erweiterung der Gewerbefläche der Gemeinde Neulingen an der Bundesstraße bezog der Verein im Mai letzten Jahres die neue Anlage am Westrand Bauschlotts. Der neue Platz liegt nunmehr vorteilhaft zentral zwischen den drei Ortsteilen Nussbaum, Bauschlott und Göbrichen.

Der Tennisclub nimmt jedes Jahr sehr erfolgreich an den Ranglistenturnieren des Badischen Tennisverbandes in den verschiedenen Altersklassen teil. 2018 stellt der Verein eine Damen-, vier Herren- sowie vier Jugendmannschaften bei den badischen Wettkämpfen.

Besonders stolz kann der TC Neulingen auf seine Jugendarbeit sein, denn von seinen 160 Mitgliedern sind 47, also rund 30 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Dazu trägt sicher auch bei, dass der Club seit 2011 sogar im Winter ein Sportprogramm für jungen Leute anbietet. Für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen sind Jugendwart Andreas Bauer und Sportwart Carsten Ilg, der ausgebildeter Trainer für Tennis-Wettkampfsport und Fachübungsleiter-Ballsport für Kinder ist, zuständig. So hat der Nachwuchs des TC Neulingen Freude am Spiel sowie der damit verbundenen sportlichen Betätigung und lernt gleichzeitig als Teil einer Mannschaft Sozialverhalten, Fairness und Disziplin.

In den letzten vier Jahren lässt der Tennisclub regelmäßig ein bis zwei interessierte Jugendliche aus den eigenen Reihen beim Badischen Sportbund zu Jugendleitern ausbilden. Diese Ausbildung fördert nicht nur die persönliche Entwicklung der jungen Menschen, sie lernen auch spielerisch Verantwortung zu übernehmen, was sich nebenbei noch positiv bei Bewerbungen im beruflichen Lebensweg auswirkt.

Die VR Bank Enz plus unterstützt mit ihrem neuen Vereinsförderprogramm derzeit rund 200 Vereine und soziale Einrichtungen mit Sach- und Geldspenden. Dabei würdigt das Geldinstitut vor allem das ehrenamtlichen Engagement sowie die Jugendarbeit. „Der 1. TC Neulingen ist ein Musterbeispiel, wenn es ums Ehrenamt und die Nachwuchsförderung geht“, so Teilmarktleiter Michael Schäfer. „Dieses Engagement für die Region liegt uns besonders am Herzen.“ Gerne hat die VR Bank Enz plus deshalb den 1. Tennisclub Neulingen mit der Spende einer neuen großen Sichtschutzblende im Wert von rund 500 Euro für die neue Tennisanlage unterstützt.