1.250 Minuten schwimmen

11.07.2019

Anlässlich der 1.250-Jahrfeier des Ortsteils Singen hat die DLRG Remchingen ihr traditionelles 1.111 Minutenschwimmen in diesem Jahr auf 1.250 Minuten verlängert. Die VR Bank Enz plus unterstützt die Aktion mit 555 Euro.

Kundenberater Raphael Zeiher (Mitte) konnte der Vorstandschaft der DLRG Remchingen, Pascal Weber (links) und Daniel Höpfinger (rechts), einen Scheck in Höhe von 555 Euro für das 1.250 Minutenschwimmen überreichen.

Die diesjährige Jubiläumsedition der DLRG Remchingen am vergangenen Wochenende erfreute sich großer Begeisterung. Bei traumhaften Wetterbedingungen durfte die DLRG insgesamt 146 Schwimmerinnen und Schwimmer begrüßen. Somit konnte man die Teilnehmerzahl im Vergleich zum letzten 1.111 Minutenschwimmen noch steigern. Jung und Alt zogen kontinuierlich ihre Bahnen durch das Wasser - und erschwammen ingesamt eine Strecke von 820,1 Kilometern! Durchschnittlich schwamm jeder einzelne Teilnehmer dabei 5.616 Meter.

Mit seinen 5 Jahren war Moritz Schaffer der jüngste Starter, er schaffte 200 Meter. Bruno Hartmann hält den Titel des ältesten Teilnehmers und hat mit 1.250 geschwommenen Metern eine tolle Leistung erbracht.

Auch bei den Specials, dem "Spooky" und dem "Sunrise"-Cup, wurden viele Meter zurückgelegt und tolle Leistungen erzielt: die Gesamtstrecken betrugen hier 51,1 Kilometer bzw. 35,3 Kilometer.

Natürlich hätte die DLRG ein erfolgreiches Jubiläumsschwimmen nicht ohne fleißige Helfer und engagierte Partner auf die Beine stellen können. Die Vorstandschaft der DLRG Remchingen bedankt sich deshalb herzlich bei allen helfenden Händen vor und hinter den Kulissen sowie bei den Sponsoren, der VR Bank Enz plus und handtuch.design.

Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Mal.