Buntes Wurfmaterial für närrische Tage

22.01.2019

Rechtzeitig vor den Faschingsumzügen in der Region spendet die VR Bank Enz plus Wurfmaterial im Wert von insgesamt 2.000 Euro. Die ersten Vereine die zu Jahresbeginn in den Genuss der Spende kamen, waren der Narrenbund Schellau und der Fastnachtsverein Hau-Hu. Es folgen die Carnevalsgesellschaft "Spassvögel" Singen und der Narrenbund Kakadu Bilfingen.

VR Bank-Vorstand Armin Kühn (rechts) wünschte der Schellau-Prinzessin Lea I. (2.v.r.), die von beiden Vize-Präsidentinnen Sandra Hehn und Kyra Hönig (hinten) begleitet wurde sowie dem HauHu-Prinzenpaar Svenja I. (3.v.l.) und Marc I. (Mitte) mit ihrer Präsidentin Petra Leicht (links) und Vizepräsident Uwe Buchter (2.v.l.) eine närrische Kampagne

Als erster Umzug der Region startete wie immer der Nachtumzug in Schellbonn traditionell am zweiten Samstag des Jahres. Über 2000 Hästräger und dutzende Guggenmusikergruppen aus ganz Baden-Württemberg zogen durch die Straßen der Bietgemeinde und wurden trotz Schneeregens von rund 5000 Besuchern bejubelt.

Am Fastnachtssamstag, den 2. März 2019 um 14:33 Uhr wird sich der bunte Lindwurm der Carnevalsgesellschaft "Spassvögel" im Remchinger Ortsteil Singen in Bewegung setzen. In Neuhausen beginnt der große Fasnetsumzug des Hau-Hu am Sonntag den 3. März 2019 um 13.33 Uhr, an den sich ein närrisches Treiben vor und in der Monbachhalle und die Neuhausener Straßenfastnacht anschließen, bei der zahlreiche Kellerräume der Anwohner zu öffentlichen Bars umfunktioniert werden. Ebenfalls am 3. März ziehen in Bilfingen ab 14.11 Uhr die Faschingsnarren des Narrenbund Kakadu durch die Straßen.

Damit an den Umzügen ausreichend Wurfmaterial vorhanden ist, überreichte VR Bank-Vorstand Armin Kühn allerlei Süßes und kleine Geschenke an die beiden Narrenzünfte im Biet.

Zur Spendenübergabe kam die Schellbronner Prinzessin, Ihre Lieblichkeit Lea I., mit großem Gefolge. Sie wurde von den beiden Vizepräsidentinnen Sandra Hehn und Kyra Hönig begleitet. Vom Fastnachtsverein Hau-Hu kamen Präsidentin Petra Leicht und Vizepräsident Uwe Buchter zu Besuch in die VR Bank in Neuhausen, um gemeinsam mit dem Prinzenpaar Svenja I. und Marc I. das Wurfmaterial in Empfang zu nehmen.

VR Bank-Vorstand Armin Kühn, hatte bereits zum Auftakt der fünften Jahreszeit die Prunksitzung des HauHu besucht. Somit erlebte er auch live die Enthüllung der Hohheiten im Biet. Kühn freut sich mit der Spende der Bank wieder einmal einen Beitrag zum Brauchtum und der Tradition beitragen zu können. Er wünschte den Aktiven mit einem dreifach donnernden „HauHu“ und „Schellau“ eine erfolgreiche Kampagne und den Besuchern der Prunksitzungen, Partys, Bällen und Umzügen viel Vergnügen.