Ferien zum Erlebnis machen

14.08.2019

Mit einunddreißig Angeboten gingen, rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien, die Kelterner FerienErlebnisTage an den Start. Die Gemeinde Keltern hat in Zusammenarbeit mit örtlichen Organisationen und Vereinen sowie mit ehrenamtlichen Helfern ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt.

Auch in diesem Jahr trägt die VR Bank Enz plus mit Ihrer Spende wieder zum Gelingen der FerienErlebnisTage bei. Teilmarktleiter Andreas Lüdemann überreicht 500 Euro an Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger

Gleich zu Ferienbeginn starteten die FerienErlebnisTage in Keltern wieder mit dem traditionellen Flohmarkt für Kinder von Kindern auf dem Schulhof der Grundschule in Ellmendingen. Es folgen fast täglich wechselnde Angebote, an manchen Tagen stehen sogar mehrere Programmpunkte zur Wahl. Da sich das Sommerferienangebot besonderer Beliebtheit erfreut, lässt es sich nicht vermeiden, dass für manche Veranstaltungen eine so große Nachfrage bestand, dass das Losverfahren über die Teilnahme der Kinder entscheiden musste. Verständlich, denn zum einen ist das Angebot interessant und abwechslungsreich und zum anderen bewegen sich die Unkostenbeiträge zwischen 2 und maximal 8 Euro. Größtenteils ist das Angebot sogar kostenfrei. „Dies ist nur dank des ehrenamtlichen Engagements der Vereine und Organisationen möglich“, so Bürgermeister Steffen Bochinger. „Natürlich bezuschusst auch die Gemeinde sehr gerne selbst die FerienErlebnisTage“, führt das Gemeindeoberhaupt weiter aus.

Bochinger bedankte sich auch bei Teilmarktleiter Andreas Lüdemann, der mit einer Spende von 500 Euro von der VR Bank Enz plus dazu beigetragen hat, dass der zweitägige Selbstbehauptungskurs „Wehr dich, aber richtig“ in diesem Jahr finanziert werden konnte. Die vom Verband für Gewaltprävention und Selbstschutz e.V. ausgebildete Jessica Spiertz zeigt in diesem Kurs Handlungs- und Lösungswege für die teilnehmenden Kinder auf, um auf Gefahrensituationen vorbereitet zu sein und sich dadurch schützen zu können. Dieser Programmpunkt stieß auf so großes Interesse, dass Organisatorin Mariette Nittel den Kurs ein zweites Mal ins Ferienprogramm mit aufgenommen hat, um noch mehr Kindern aus der Altersgruppe der Acht- bis Zehnjährigen in den Genuss der Teilnahme kommen zu lassen. Um so willkommener kam für Bürgermeister Bochinger die finanzielle Unterstützung der VR Bank.