Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

04.11.2019

Das Bewerbertraining der Willy-Brandt-Realschule Königsbach-Stein zeigte allen interessierten 8. Klässler/-innen eindrücklich worauf es in einer Bewerbung und im anschließenden Vorstellungsgespräch ankommt.

Fördervereinsvorsitzende Tanja Hennefarth überreicht gemeinsam mit drei Teilnehmer/innen VR Bank-Ausbildungsleiterin Samantha Wendel einen bunt gefüllten Geschenkekorb als Dankeschön

In Kooperation mit der VR Bank Enz plus fand in den vergangenen Wochen zum zweiten Mal das Bewerbungstraining für die Jahrgangsstufe 8 der Willy-Brandt-Realschule Königsbach statt. Samantha Wendel vermittelte den Schülerinnen und Schülern worauf die Firmen besonderen Wert in Bewerbungsunterlagen sowie bei Vorstellungsgesprächen legen und was wirklich zählt. Die Ausbildungsleiterin der VR Bank Enz plus legte den Jugendlichen anhand exemplarischer Beispiele die wichtigen Kriterien einer gelungenen Bewerbung nahe. Sie betonte, dass das Anschreiben das Herzstück der Bewerbung sei und gab den Teilnehmern einige Tipps, um zukünftig einen überzeugenden Eindruck zu hinterlassen. Nach dem ersten Workshop hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit sich auf simulierte Vorstellungsgespräche vorzubereiten. In diesen Bewerbungsgesprächen konnten sich die Teilnehmer unter Beweis stellen und profitierten von der im Anschluss folgende konstruktiven Kritik sowie von den Erfahrungswerten der Ausbildungsleiterin. Die Fördervereinsvorsitzende der Willy-Brandt-Realschule, Tanja Hennefarth, bedankte sich bei der VR Bank Enz plus, insbesondere bei Samantha Wendel, die dieses Bewerbungstraining ermöglichte, lehrreich gestaltete und den Schülerinnen und Schülern zahlreiche Anregungen mit auf den Weg gab.