Helfen um zu helfen

12.07.2019

Sechs Kleidercontainer stellt das Deutsche Rote Kreuz in Königsbach für Kleiderspenden der örtlichen Bevölkerung bereit. Um den Transport der Kleidungsstücke zu ermöglichen spendete die VR Bank Enz plus jetzt 500 Euro zur Anschaffung eines Anhängers.

Oliver Demel, der Ortsvereinsvorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes in Königsbach, freut sich sehr, dass durch die Spende von VR Bank Enz plus-Geschäftsstellenleiterin Jenny Apel die Anschaffung eines Anhängers ermöglicht werden kann

Die Königsbacher Bevölkerung hat die Möglichkeit gebrauchte und nicht mehr benötigte Kleidungsstücke in sechs Containern abzugeben. Größere Mengen holt der DRK Ortsverein sogar zu Hause ab. Mit der gebrauchten Kleidung kann jeder Einzelne helfen um zu helfen, denn ein Teil der Textilien wird an Katastrophenschutzlager weitergeleitet oder geht an die Kleiderkammern des Deutschen Roten Kreuzes, wo sie sortiert, aufbereitet und weitergegeben wird. Nicht mehr tragbare, beschädigte Kleidungsstücke werden wiederverwertet indem die wertvollen Rohstoffe recycelt werden und daraus zum Beispiel Fußmatten, Autositzbezüge oder Putzlappen entstehen. Mit dem Erlös kann das DRK die Jugendarbeit, den Suchdienst oder die Kleiderkammern unterstützen sowie die ehrenamtlichen Bereitschaften mit Anschaffungen und Ausrüstungen für den Katastrophenschutz ausstatten.

Das Helferprinzip und das ehrenamtliche Engagement des Deutschen Roten Kreuzes hat VR Bank-Geschäftsstellenleiterin Jenny Apel besonders begeistert, denn die Hilfe zur Selbsthilfe entspricht auch dem genossenschaftlichen Prinzip der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Speziell auch beim Gewinnsparen der VR Bank Enz plus wird dies aktiv gelebt. Jedes Gewinnsparlos kostet 5 Euro, davon erhält der Gewinnsparer am Jahresende 4 Euro als Sparbetrag gutgeschrieben. Mit einem Euro Loseinsatz nimmt jeder Sparer an der Verlosung zahlreicher Geld- und Sachpreise teil. So gewinnen zum Beispiel jeden Monat im Schnitt zwischen sechzehn und achtzehn Gewinnsparern allein im Geschäftsgebiet der VR Bank Enz plus 500 Euro. Aber der Loseinsatz kann noch mehr, denn er trägt dazu bei, dass die VR Bank Enz plus die Region jährlich mit etwa 125.000 Euro Spenden aus Gewinnsparmitteln unterstützen kann. So fließen die Gelder in soziale und gemeinnützige Zwecke vor Ort. Und je mehr Lose vor Ort gespielt werden, um so größer ist der Etat den die Geschäftsstelle an Vereine und soziale Einrichtungen ausschütten kann.

Mit den 500 Euro die das DRK Königsbach von Jenny Apel dieser Tage erhalten hat, schafft Oliver Demel nun einen dringend benötigten Anhänger für das Rote Kreuz an, damit die Kleidercontainer geleert und die Kleidungsstücke transportiert werden können.