Mehr als eine viertel Million gewonnen

27.03.2019

Dass das Gewinnsparen sich für alle Beteiligten lohnt, hat das vergangene Jahr bei der VR Bank Enz plus gezeigt. Im Geschäftsgebiet des Geldinstitutes freuten sich Sparer über Preise im Gesamtwert von 257.920,00 Euro.

Langenalbs Geschäftsstellenleiter Ulrich Heinkel überreicht Elisabeth Schönthaler ihren Gewinn

Monat für Monat erspielten die 44.752 Losbesitzer der VR Bank Enz plus kleinere und größere Geld- und Sachpreise. Ende des Jahres gewann ein Sparer aus Neuhausen sogar ein monatliches Extra-Geld von 250,00 Euro welches er fünf Jahre lang ausbezahlt bekommt und so insgesamt 15.000 Euro in Form eines Fondssparplanes erhält. Aber auch das neue Jahr begann gleich wieder gut für die Gewinnsparer in der Region. Bei der Zusatzziehung zum Jahresauftakt lachte das Losglück gleich doppelt. Die beiden Kundinnen Renate Weikelmann-Kahnis und Elisabeth Schönthaler können den Wohnungsputz künftig getrost ihrem neuen Miele Staubsaugroboter überlassen. Die Geschäftsstellenleiter Ulrich Heinkel und Adrian Bader ließen es sich nicht nehmen die Preise vor Ort in Langenalb und Eisingen zu übergeben.

Adrian Bader, Geschäftsstellenleiter in Eisingen, freut sich Renate Weikelmann-Kahnis ihren Saugroboter aushändigen zu können

Das Gewinnsparen der VR Bank Enz plus ist aber nicht nur für die aktuellen Glückspilze ein Gewinn. Die Losinhaber im Geschäftsgebiet des Geldinstitutes konnten mehr als zwei Millionen Euro sparen. 2.009.220,00 Euro wurden am Jahresende auf die Konten der Gewinnsparer ausbezahlt. Das Prinzip ist einfach, jeder der ein Los mit einem Spieleinsatz von monatlich 5 Euro bei der VR Bank erwirbt, erhält am Jahresende 12 mal 4 Euro gutgeschrieben. Damit kann er sich und anderen gleich ein paar Weihnachtswünsche erfüllen.
1 Euro des Loseinsatzes gehen in den Lostopf des Gewinnsparvereins. Jeden Monat haben die Spieler dadurch die Chance einen von zehn Audi Q2, 100.000 Euro in bar oder eines von acht Extra-Geldern im Wert von 15.000 Euro zu gewinnen. Zusätzlich warten weitere Geldgewinne in Beträgen von 3, 10, 500 und 5.000 Euro Monat für Monat auf ihre Gewinner. Bei drei Zusatzverlosungen gibt es zahlreichen attraktive Sachpreise, wie zum Beispiel die zum Jahresbeginn verlosten Staubsaugroboter.

Aber auch Vereine und soziale Einrichtungen profitieren vom Loseinsatz der Gewinnsparer. Das Geld fließt komplett wieder in die Region zurück. So konnte die VR Bank Enz plus im vergangenen Jahr mit Spendengeldern von insgesamt 125.576,25 Euro viele gemeinnützige Einrichtungen unterstützen. Momentan sind die Vereine und sozialen Einrichtungen im Geschäftsgebiet wieder aufgefordert bis Ende April örtliche Projekte online unter www.vrbank-enz-plus.de/foerderantrag einzureichen. Die Geschäftsstellen vor Ort entscheiden dann über die Vergabe der Gelder. Wer sich an diesem win-win-Prinzip für seinen Ort beteiligen möchte, kann jederzeit Lose bei allen Geschäftsstellen der VR Bank Enz plus oder online erwerben und damit nicht nur sparen, sondern auch gewinnen und außerdem noch Projekte in der Region fördern.