Pflegekräfte neu eingekleidet

17.06.2019

Vierzig Mitarbeiterinnen des ambulanten Pflegedienstes der Diakoniestation Bauschlotter Platte wurden jüngst von der VR Bank Enz plus mit je zwei neuen T-Shirts und einer Fleecejacke ausgestattet.

Das Pflegepersonal der Diakoniestation Bauschlotter Platte hat die neuen T-Shirts die jeweils mit dem Namen der Trägerin und dem Logo der Bank bestickt wurden, gleich angezogen. VR Bank-Vorstand Martin Schöner und Teilmarktleiter Torsten Uhrig (hinten rechts) übergaben die Kleidungsstücke an Verwaltungsleiterin Marion Neumann (3.v.r.), Pflegedienstleiterin Kristin Nikoloski (2.v.r.) und deren Stellvertreterin Daniela Schmalfuß (rechts)

Seit mittlerweile 34 Jahren stellt die Diakoniestation Bauschlotter Platte e.V. mit ihren Mitarbeiterinnen die pflegerische Versorgung der Bevölkerung in den Gemeinden Ölbronn-Dürrn, Kieselbronn, Bauschlott, Göbrichen, Nußbaum und Sprantal sicher. Neben Pflege, medizinische Versorgung in Zusammenarbeit mit den Hausärzten, hauswirtschaftlicher Versorgung sowie Nachbarschaftshilfe ist dem, nach dem christlichen Menschenbild arbeitenden, Verein vor allem auch eine gute und kompetente Beratung wichtig, damit Pflegebedürftige und deren Angehörige wissen, welche Ansprüche sie haben und welche Entlastungsmöglichkeiten es gibt. Bei ihrer engagierten Tätigkeit ist es den Damen wichtig den Patientinnen und Patienten ein Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln, ihnen Verständnis entgegen zu bringen und damit eine angenehme Vertrauensbasis zu schaffen. Idealerweise soll diesen, so lange wie möglich, ein selbstbestimmtes Leben in ihrem gewohnten Umfeld ermöglicht werden. Deshalb werden bestehende Fähigkeiten gefördert, damit diese lange erhalten bleiben. Wichtig ist darum auch, dass das Pflegepersonal eng mit pflegenden Angehörigen zusammenarbeitet. Auf Wunsch werden diese auch persönlich in der Pflege geschult. Die Diakoniestation arbeitet aber auch mit anderen Dienstleitern und Beratungsstellen, wie Essen auf Rädern, Hausnotruf- und Hospizdienst, zusammen.

Martin Schöner, Vorstand der VR Bank Enz plus und Teilmarktleiter Torsten Uhrig zeigten sich beeindruckt von den Leistungen der Diakoniestation Bauschlotter Platte. „Das Engagement des Pflegepersonals kann man nicht genug würdigen“, so Schöner bei der Übergabe der Sachspende in Dürrn. Marion Neumann, Verwaltungsleitung der Diakoniestation, bedankte sich im Namen ihrer Mitarbeiterinnen für insgesamt achtzig T-Shirts und vierzig Fleecejacken, deren Anschaffung durch die Spende der VR Bank aus Gewinnsparmitteln ermöglicht wurde. Auch die beiden weiterhin im Einsatz befindlichen Fahrzeuge für die mobile Pflege wurden einst mit Geldern des Gewinnsparens finanziert.