Springlebendig auf dem Trampolin

20.05.2019

Am Sonntag den 12. Mai fand der Heimwettkampf des Bundesliga Teams des TV Nöttingen gegen die Frankfurt FLYERS und dem TV Blecher in eigener Halle statt.

Im Rahmen des Bundsliga-Wettkampfes übergab VR Bank-Teilmarktleiter Andreas Lüdemann eine Spende von 500 Euro an die Trampolinturnerinnen des TV Nöttingen

Zu Beginn des Wettkampfes konnten sich die Nöttinger über eine Spende von 500 Euro von der VR Bank Enz plus eG freuen. Teilmarktleiter Andreas Lüdemann überreichte den Springerinnen den Scheck kurz vor Wettkampfbeginn.

Als Gastgeber durften die Turnerinnen des TV Nöttingen den Wettkampf mit der Pflichtübung beginnen. Alle turnten soweit eine gute Übung und sie erreichten 159,3 Punkte. Das Team der Fankfurt FLYERS erturnten sich einen knappen Vorsprung und erreichten 162,0 Punkte. TV Blecher ging nach der Pflichtübung mit 164,4 Punkten in Führung. Im ersten Kürdurchgang konnten alle drei Teams ihre Leistung ohne Abbruch abrufen. TV Blecher und die Frankfurt FLYERS konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen. Im 2. Kürdurchgang mussten die Nöttinger leider einen Übungsabbruch und Sturz von Luisa Shaghaghi hinnehmen. Am Ende erturnten sich die jungen Turnerinnen des TVN 530,3 Punkten und steigerten sich zum ersten Wettkampftag um 8 Punkte. Der Favorit TV Blecher konnten alle Durchgänge für sich entscheiden und erturnte 565,1 Punkte. Mit 546,6 Punkten platzierte sich das Team der Frankfurt FLYERS auf dem zweiten Platz.

Alles im allem war es eine erfolgreiche Saison für das junge Team des TV Nöttingen.