Turnier der Vereine

10.10.2019

Teilmarktleiter Christopher Zorn und Geschäftsstellenleiter David Gerhardt nahmen nicht nur erfolgreich am Tennisturnier teil, sondern überbrachten auch gleich eine neue Sichtblende für den Tennisclub Enzberg.

Christiane Guwak und Michael Steudle vom TC Enzberg gratulierten David Gerhardt und Christopher Zorn zum vierten Platz beim Turnier der Vereine und bedankten sich für die von der VR Bank gespendete Sichtschutzblende

Zum Ende der Sommerferien fand das allseits beliebte, mittlerweile sechste, Tennis-Turnier der Enzberger Vereine statt. Bei herrlichem Sonnenschein traten neun Tennis-begeisterte Teams  gegeneinander an. Es starteten Teilnehmer des Turnvereins, von der Abteilung Faustball, vom Tischtennis, Teilnehmer des Musikvereins und von der VR Bank Enz plus in einen erlebnisreichen Tag. Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei Gruppen zu je vier beziehungsweise fünf Mannschaften jeder gegen jeden. Die beiden ersten einer jeden Gruppe kamen ins Viertelfinale. Ab hier wurde im K.O.-System weitergespielt.

Teilmarktleiter Christopher Zorn und Geschäftsstellenleiter David Gerhardt von der VR Bank Enz plus belegten Rang vier. Den Sieg beim diesjährigen Turnier der Vereine holten sich die Spieler vom Turnverein Enzberg, Matthias Schell und Frank Pfleiderer.

Der Tennisclub Enzberg war überrascht und erfreut über die hervorragenden Leistungen der Teilnehmer. Die Organisatoren des Turniers freuten sich auch über die Spende der VR Bank Enz plus, denn Teilmarktleiter Christopher Zorn und Geschäftsstellenleiter David Gerhardt nahmen nicht nur erfolgreich am Turnier teil, sondern überbrachten auch gleich eine neue Sichtblende für den Tennisclub.