5.000 Euro-Gewinn gespendet

02.03.2020

Das Ehepaar Rolf und Gabriele Winkler gewann 5.000 Euro bei der VR Bank Enz plus und spendete den Gewinn in vollem Umfang an die Familienherberge Lebensweg, welche Familien mit schwerstkranken Kindern die Möglichkeit zur Regeneration bietet.

Vermögenskundenbetreuer Otto Bauer (2.v.l.) freut sich, dass das Ehepaar Rolf und Gabriele Winkler mit Ihrem Gewinn die Familienherberge Lebensweg unterstützt. Stefanie Köppl-Rau, Stabstelle Spenden und Fundraising der Familienherberge Lebensweg, nahm die Spende dankend entgegen.

Gewinnsparen stellt für alle Beteiligten eine Win-win-Situation dar. Aber dass ein Gewinner den vollen Gewinnbetrag von 5.000 Euro spendet, kam auch für Silke Alber überraschend. Alber, die bei der VR Bank Enz plus für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist: „Eine schöne Geste, von der wir sehr gerne berichten.“

Am meisten freute sich aber Stefanie Köppl-Rau, Stabstelle Spenden und Fundraising der Familienherberge Lebensweg in Illingen-Schützingen. Die Einrichtung wurde im Mai 2018 eröffnet und bietet Familien mit schwerstkranken oder behinderten Kindern eine Zeit zur Regeneration durch Kurzzeitwohnplätze für alle Familienmitglieder. Das kranke Kind wird in dieser Zeit vom kompetenten Pflegeteam der Einrichtung liebevoll betreut. Das bedeutet eine enorme Entlastung für die Betroffenen, deren ganzes Familienleben auf das pflegebedürftige Kind ausgerichtet ist und geprägt wird vom Auf und Ab der Krankheit. Diese Familien stehen oft unter psychischer und physischer Dauerbelastung. Das Konzept der Familienherberge Lebensweg schafft hier eine Auszeit vom Alltag. Das hat Rolf und Gabriele Winkler sehr beeindruckt. Das Ehepaar möchte daher seinen Gewinn an diese Einrichtung spenden.

Gewonnen hatten die beiden Eisinger bei der Februarverlosung des Gewinnsparens der VR Bank Enz plus. Im vergangenen Jahr gewannen im Geschäftsgebiet der VR Bank Enz plus Gewinnsparerinnen und -sparer Sach- und Geldpreise im Wert von über 272.000 Euro. Außerdem sparten alle Losinhaber der Bank im Jahresverlauf insgesamt mehr als 2 Millionen Euro an. Das Geldinstitut konnte darüber hinaus aus Mitteln des Gewinnsparvereins rund 300 gemeinnützige Einrichtungen in der Region mit einem Gesamtbetrag von über 135.000 Euro unterstützen.

Auch das Jahr 2020 begann für Gewinnsparer der VR Bank Enz plus wieder sehr erfolgreich, denn nicht nur das Ehepaar Winkler hat 5.000 Euro gewonnen. Bereits im Januar konnte sich eine weitere Kundin des Genossenschaftsinstitutes über 5.000 Euro freuen.