Ausgeschiedene Aufsichtsratsmitglieder geehrt

26.10.2020

Im Rahmen der ersten Online-Vertreterversammlung der VR Bank Enz plus Anfang Juli stimmten die Vertreter der Reduzierung des Aufsichtsrates von zwanzig auf zehn Aufsichtsräte zu. Die scheidenden Ratsmitglieder wurden nun offiziell verabschiedet.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard Engel (links) und der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Enz plus, Jürgen Wankmüller (rechts), dankten den scheidenden Aufsichtsratsmitgliedern Michael Trägner, Tobias Ascherl, Ingrid Bischoff, Thomas Föller, Gerhard Girrbach und Joachim Guthmann für ihre langjährige Tätigkeit im Aufsichtsrat (nicht im Bild: Kerstin Nell-Schatz, Markus Bader, Waldemar Schauer und Klaus Harzheim)

Zu Beginn der Fusion im November 2017 bestand der Aufsichtsrat der VR Bank Enz plus aus einundzwanzig Mitgliedern der vier Vorgängerinstitute. Nachdem in 2019 bereits der erste stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Reinhold Linzmeier aus dem Gremium ausgeschieden ist, beendeten in diesem Jahr zehn weitere Aufsichtsratsmitglieder ihre ehrenamtliche Tätigkeit für die VR Bank. Die ausscheidenden Mitglieder wurden unter Einhaltung der Corona-Restriktionen in einem bankinternen Festakt offiziell verabschiedet.

Viele Mitglieder engagieren sich schon lange Zeit für Ihre VR Bank Enz plus und wurden für dieses große ehrenamtliche Engagement vom Vorstand der Bank und vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband geehrt: Tobias Ascherl (4 Jahre), Kerstin Nell-Schatz (7 Jahre), Markus Bader (10 Jahre), Ingrid Bischoff (11 Jahre), Michael Trägner (17 Jahre) und Joachim Guthmann (18 Jahre).

Mit der Silbernen Ehrennadel des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes wurde Waldemar Schauer für seine 20-jährige Tätigkeit im Aufsichtsgremium geehrt. Thomas Föller mit 26 Jahren und Gerhard Girrbach mit 27 Jahren Tätigkeit in diesem Gremium sowie Klaus Harzheim, der sogar auf 34 Jahre Mitgliedschaft im Aufsichtsrat zurückblicken kann, erhielten für ihre Verdienste die Ehrenurkunde in Gold des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes.

Auf Grund der Corona-Lage konnte die Auszeichnung nicht persönlich durch einen Vertreter des Genossenschaftsverbandes überbracht werden. Deshalb sprachen der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Reinhard Engel, sowie der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Enz plus, Jürgen Wankmüller, im Namen des gesamten Vorstandes und stellvertretend für den Genossenschaftsverband den Damen und Herren großen Dank für ihre Verdienste aus.

Folgende langjährigen Aufsichtsratsmitglieder bleiben im reduzierten Gremium vertreten: Reinhard Engel (Aufsichtsratsvorsitzender), Michael Eck, Walter Kopp, Alexander Essig, Hubert Bittighofer, Martina Lechler, Volker Dennig, Sven Drollinger, Uwe Elsäßer und Alexander Kasper.