Goldene Zeiten für Kunstliebhaber

02.07.2020

Unter den geladenen Gästen der WeitSicht-Ausstellung verloste die VR Bank Enz plus Otto Scherers Kunstobjekt „Kleine Goldstadt“ im Wert von 1.400 Euro.

Der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Enz plus Jürgen Wankmüller und Alexander Veltman überreichen das Kunstwerk "Kleine Goldstadt“ von Otto Scherer an Gewinner Joachim Straka mit Lebensgefährtin Alina Linsen

Im Jahre 2015 präsentierte die VR Bank Enz plus die erste Kunstausstellung „WeitSicht“ in den lichtdurchfluteten Veranstaltungsräumen der Hauptstelle in Wilferdingen. Dieses Jahr führte das Geldinstitut, glücklicherweise kurz vor dem Corona-Lock-Down, die inzwischen sechste WeitSicht mit Werken von Otto Scherer und Marc Dittrich durch. An zwei Tagen besuchten rund 200 Kunstliebhaber die Ausstellung. Anschließend waren die Objekte der beiden Künstler, auf Nachfrage und unter strenger Beachtung der entsprechenden Corona-Regeln, noch einige Wochen für die Öffentlichkeit zugängig.

Unter den teilnehmenden Besuchern verloste die VR Bank Enz plus Otto Scherers Kunstobjekt „Kleine Goldstadt“. Die Skulptur geht von geometrischen Grundkörpern aus und ist, wie der Name schon sagt, in Gold gehalten und aus Keramik entstanden. Das Werk des aus Siebenbürgen stammenden und in Bayern lebenden und schaffenden Künstlers entfaltet seinen Reiz durch die vergoldete glänzende Oberfläche und durch die geordnete Struktur und Anordnung. Die reduzierte und dennoch hochkomplexe Arbeit nimmt Bezug auf wesentliche Strömungen der abstrakten Kunst des 20. Jahrhunderts.

Kuratorin Regina M. Fischer, verantwortlich für die WeitSicht-Ausstellung, zog Kunstliebhaber Joachim Straka als Gewinner der “Kleinen Goldstadt“. Der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Enz plus, Jürgen Wankmüller, und Prokurist Alexander Veltman überreichten, im Beisein des Künstlers Otto Scherer, die Skulptur Anfang Juli an den in Straubenhardt wohnhaften Gewinner. Joachim Straka freute sich sehr über seinen Preis. Die VR Bank wünscht dem Kunstliebhaber nicht nur Freude mit seinem neuen Kunstwerk, sondern auch symbolisch goldene Zeiten.