Närrische Majestäten empfangen Wurfmaterial

14.01.2020

Zum Jahresauftakt gaben sich die Hoheiten der fünften Jahreszeit in der VR Bank Enz plus in Neuhausen die Ehre. Das Genossenschaftsinstitut spendet traditionell Wurfmaterial für die Karnevalsumzüge in seinem Geschäftsgebiet und unterstützt die fünf Fastnachtsvereine hierfür mit insgesamt 2.500 Euro.

Eine närrische Kampagne wünschte VR Bank-Vorstand Armin Kühn (2.v.r.) der Schellau-Vize-Präsidentin Sandra Hehn und Präsident Jens Machirus mit Prinzessin Anika I. sowie dem Hau-Hu-Prinzenpaar Nick I. und Annabell I. mit dem neuen Präsidenten Heiko Stoll

Den Reigen der Fastnachtsumzüge in der Region eröffnete am vergangenen Wochenende, wie gewohnt, der Nachtumzug des Schellau. Über 2.000 Hästräger aus ganz Baden-Württemberg und dutzende Guggenmusikergruppen kamen zum mittlerweile zwanzigsten Umzug nach Schellbronn. Am Sonntag, den 23. Februar 2020 um 13.33 Uhr beginnt dann der Große Fasnets Umzug in Neuhausen und wird anschließend mit närrischem Treiben in der Monbachhalle und als Straßenfastnacht fortgesetzt.

VR Bank-Vorstand Armin Kühn hatte deshalb eine bunte Vielfalt an Wurfmaterial für die beiden Fastnachtsvereine im Biet zu Verfügung gestellt. Der Narrenbund Schellau kam zur Spendenübergabe nach Neuhausen mit ihrer Lieblichkeit Prinzessin Anika I., Vize-Präsidentin Sandra Hehn und Präsident Jens Machirus. Das Hau-Hu-Prinzenpaar Annabell I. und Nick I. wurde vom neuen Präsidenten Heiko Stoll begleitet. Die Vereine nahmen das gespendete Material dankend für ihre Umzüge entgegen. Kühn freute sich mit der Spende wieder einmal einen Beitrag zum Brauchtum und der Tradition beitragen zu können und wünschte den Narren mit „Hau-Hu“- und „Schellau“-Schlachtrufen eine erfolgreiche Kampagne.

Auch die Bilfinger, Singener und Auerbacher Narren konnten sich über eine Sachspende der VR Bank Enz plus freuen. Die insgesamt fünf närrischen Vereine im Geschäftsgebiet der Bank wurde mit je 500 Euro für die bevorstehenden Umzüge unterstützt.

Die erste Enthüllung um das Geheimnis des Prinzenpaares gab es dieses Jahr bereits am 9. November bei der Prunksitzung des Narrenbundes Kakadu Bilfingen. Hier regieren bis Aschermittwoch ihre Lieblichkeit Prinzessin Pia I. und seine Totalität Prinz Simon I.. Die Bilfinger Narren ziehen ebenfalls am Fastnachtssonntag und -dienstag ab 14.00 Uhr durch die Straßen. Auch die Carnevals-Gesellschaft Spaßvögel Singen präsentierte bereits vor dem 11.11. ihr Prinzenpaar Alexandra II. und Roman I.. Der Große Faschingsumzug der Singener Carnevalisten findet bereits am Fastnachtssamstag, den 22. Februar 2020 statt. Um 14:33 Uhr wird sich der bunte Lindwurm im Remchinger Ortsteil Singen in Bewegung setzen. Seit dem 11.11. um 19.11 Uhr haben die Narren der Fasnachtsgemeinschaft Auerbach mit Ihrem Präsident Christian Zechiel wieder den Rathausschlüssel von Bürgermeister Jens Timm und Ortsvorsteher Hans Kleiner in den Händen. Das Motto der Auerbacher zur närrischen elften Jubiläumskampagne lautet „Umzugsgaudi, Spaß und Faxen – 11 Jahre Auerbacher Kugelbaxen!“.