Spielgeräte beleben künftig den Außenbereich

19.10.2020

Das Gemeindezentrum der Liebenzeller Gemeinschaft „Zentrum am Kreisel“ in Remchingen gestaltet seinen Außenbereich weiter aus. Zur Anschaffung von Spielgeräten trägt die VR Bank Enz plus mit einer Spende von 500 Euro bei.

Symbolisch überreichte Teilmarktleiter Walter Eisele (Mitte) einen Scheck über 500 Euro an die EC-Jugendvorsitzende der Liebenzeller Gemeinschaft Remchingen, Anna-Lena Ritter (links), und an Jugendpastor Josia Haupt (rechts)

Vor zwei Jahren wurde das Zentrum am Kreisel (ZAK) am Rande des Gewerbegebiets „Billäcker“ im Ortsteil Wilferdingen eingeweiht. Die Liebenzeller Gemeinschaft Remchingen versteht sich als eine Gemeinde mit eigenständigem evangelischem Profil. In den lichtdurchfluteten Räumen wird aber nicht nur der sonntägliche Gottesdienst gefeiert, das ZAK bietet in weitläufigen Gruppenräumen im Obergeschoss zielgruppenorientierte Programme und Aktivitäten für alle Generationen. Ein gemütlicher Bistrobereich lädt zum Plaudern bei einer Tasse Kaffee ein und eine großzügig angelegte Küche sorgt sogar für das gemeinsame Mittagessen. Um allen Gemeindemitgliedern, auch in Zeiten der Pandemie, eine Teilnahme am Gottesdienst zu ermöglichen, wird dieser per Livestream übertragen und ist über den gemeindeeigenen YouTube-Kanal auch im Nachgang jederzeit zugänglich.

Damit auch der Außenbereich des ZAK zu einem lebendigen Treffpunkt für die ganze Gemeinde wird, wird dieser von ehrenamtlichen Helfern sukzessive weiter ausgestaltet. Teilmarktleiter Walter Eisele von der VR Bank Enz plus zeigte sich beeindruckt von den 1.100 Quadratmeter großen Räumlichkeiten sowie der weitläufigen Außenfläche. Mit finanzieller Unterstützung der Genossenschaftsbank können jetzt Spielgeräte angeschafft werden, die für mehr Bewegung der Kleinsten im Freien sorgen.