Viel Erfolg mit neuen Trikots

12.10.2020

Mit einem neuen, von der VR Bank Enz plus gespendeten, Trikotsatz startet der KC 84 Eisingen e.V. Anfang Oktober mit einem gemischten Team in die neue Sportkegelsaison.

Der zweite Vorstand des KC 84 Markus Kaiser (2.v.l.), Kassiererin Karin Wolf (links) sowie Schriftführerin Marina Kaiser (rechts) nehmen das neue Wettkampftrikot von Teilmarktleiter Torsten Uhrig (2.v.r.) von der VR Bank Enz plus dankend entgegen

Vor mehr als sechsunddreißig Jahren wurde der Kegelclub KC 84 von vier Herren und einer Dame in Eisingen ins Leben gerufen. Mittlerweile zählt der Verein vierzehn aktive und sieben passive Mitglieder und gehört damit inzwischen zu den Kegelvereinen mittlerer Größe in Baden-Württemberg. Seine erste Mannschaft spielt auf Kreisliga-Ebene im Bezirk Süd des Badischen Kegler- und Bowlingverbands. Beim Sportkegeln wird über zwanzig Spielwochen pro Runde wettkampfmäßig an den Wochenenden gespielt. Es bleibt also genügend Zeit, um an den verbleibenden Wochenenden zu trainieren und zum geselligen Beisammensein in netter Runde.

Dass Kegeln eine Sportart ist, die bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann, zeigt sich auch an der Mitgliederstruktur des KC 84 Eisingen. Der jüngste Aktive ist 18 Jahre alt, die älteste Sportkeglerin ist kürzlich 80 geworden.

Um den Kegelsport der Region zu unterstützen, hat die VR Bank Enz plus die gemischte Mannschaft sowie die Einzelspieler und Betreuer für die neue Runde mit einem Wettkampftrikotsatz ausgestattet. Teilmarktleiter Torsten Uhrig übergab die neue Sportbekleidung im Vereinsheim Bauer`s Gaststätte an den Vorstand des KC 84 und wünschte der Wettkampfmannschaft viel Erfolg für die bevorstehende Runde.