Viel Abwechslung in den Ferien

30.07.2020

Mit finanzieller Unterstützung der VR Bank Enz plus hat sich die Gemeinde Remchingen, trotz aktuell erschwerter Bedingungen, dazu entschieden Kindern und Jugendlichen auch diesen Sommer wieder ein Ferienprogramm mit über fünfzig Programmpunkten anzubieten.

Mit einer Spende von 500 Euro trägt die VR Bank Enz plus zum Gelingen der Remchinger Ferienspiele bei. Teilmarktleiter Walter Eisele (links) überreicht die Spende an Jugendreferentin Elena Angermann (Mitte) in Uwe Kiefers (rechts) Adventure Golfpark

Rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien starteten die Ferienspiele der Gemeinde Remchingen traditionell auf dem Adventure Golfpark-Gelände von Uwe Kiefer. VR Bank Enz plus Teilmarktleiter Walter Eisele übergab anlässlich dieser Auftaktveranstaltung einen Scheck über 500 Euro an Organisatorin Elena Angermann. Das Genossenschaftsinstitut hatte sich bereits Anfang Mai dazu entschieden, alle Gemeinden in ihrem Geschäftsgebiet wieder mit je 500 Euro für die regionalen Ferienprogramme zu unterstützen. „Gemeinden, die dieses Jahr kein Sommerferienangebot anbieten, können die Gelder im kommenden Jahr zusätzlich einsetzen“, erklärt Teilmarktleiter Walter Eisele und ergänzt: „Aber natürlich freut es uns sehr, dass Remchinger Schülerinnen und Schüler auch dieses Jahr wieder in den Genuss eines vielseitigen Angebotes kommen.“

Jugendreferentin Elena Angermann hat es, trotz Corona-Einschränkungen, wieder geschafft zahlreiche örtliche Vereine, Einrichtungen und Firmen, als Anbieter für die Ferienspiele zu gewinnen. Nahezu täglich gibt es abwechslungsreiche Programmpunkte und an manchen Tagen stehen sogar mehrere Angebote zur Auswahl. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei: sportliche Aktivitäten aller Disziplinen, zahlreiche Möglichkeiten sich kreativ zu betätigen, egal ob gestalterisch oder musikalisch, Spiel und Spaß, ganz viele Erlebnisse in der Natur oder mit Tieren werden angeboten. Für Vorschulkinder und Erstklässler rundet ein Schulwegtraining der Polizei erstmals das Veranstaltungsspektrum ab.

„Bei den einzelnen Programmpunkten müssen wir die Teilnehmerzahl, auf Grund der aktuellen Situation, gering halten. Veranstaltungen im Freien ermöglichen es uns, mehr Kinder und Jugendliche daran teil haben zu lassen,“ so Angermann bei der Spendenübergabe. Die Organisatorin bedankte sich bei der VR Bank Enz plus für die Unterstützung, die es ermöglicht das Angebot für die Remchinger Familien kostengünstig anzubieten.