Auszeit für Familien pflegebedürftiger Kinder

16.04.2021

Die Familienherberge Lebensweg in Illingen-Schützingen bietet Familien schwerstkranker oder behinderter Kinder pflegegerechte Erholung vom Alltag. Ein in Süddeutschland einzigartiges Konzept, das die VR Bank Enz plus gemeinsam mit der R+V Versicherung mit einer Spende von 2.000 Euro unterstützt.

Vorstand Martin Schöner (links) von der VR Bank Enz plus und R+V Bezirksdirektor Markus Kuhn (rechts) unterstützen die Geschäftsführerin der Familienherberge Lebensweg, Karin Eckstein (Mitte), mit einer Spende von 2.000 Euro

Durch ihre frühere Tätigkeit in der häuslichen Kinderkrankenpflege wurde die Initiatorin der Familienherberge Lebensweg, Karin Eckstein, mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern von Kindern konfrontiert. „Dabei lernte ich viele Familien kennen, die mit der Pflege ihres kranken Kindes immer wieder an die Grenzen der psychischen und physischen Belastbarkeit stießen“, erklärt die Geschäftsführerin der Familienherberge ihre Beweggründe. Eckstein erkannte die Not dieser Familien und entwickelte die Idee zur Gründung ihrer Einrichtung.

„Mit ihrem Konzept haben Sie eine echte Entlastung für Familien mit pflegebedürftigen Kindern geschaffen“, lobt Martin Schöner, Vorstand der VR Bank Enz plus, das Engagement von Karin Eckstein. Schöner fährt fort: „Wir schätzen Ihr Engagement sehr. Auch Kunden und Mitglieder unserer Genossenschaft und der R+V werden in herausfordernden Lebensumständen in Ihrer Einrichtung unterstützt.“ Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung dieser wichtigen Arbeit fördern die VR Bank Enz plus und die R+V Versicherung die Familienherberge Lebensweg mit einer Spende von 2.000 Euro. Zusammen mit Bezirksdirektor Markus Kuhn von der R+V Versicherung überreichte der Bankvorstand die Förderung an Karin Eckstein.

Familienherberge Lebensweg

Die Einrichtung wurde im Mai 2018 eröffnet und bietet Familien mit schwerstkranken oder behinderten Kindern Zeit zur Regeneration durch Kurzzeitwohnplätze für alle Familienmitglieder. Das kranke Kind wird in dieser Zeit vom kompetenten Pflegeteam der Einrichtung liebevoll betreut. Das bedeutet eine enorme Entlastung für die Betroffenen, deren ganzes Familienleben im Alltag auf das pflegebedürftige Kind ausgerichtet ist und geprägt wird vom Auf und Ab der Krankheit. Das Konzept der Familienherberge Lebensweg schafft hier Erholung für die ganze Familie, die durch den Aufenthalt neue Kraft schöpfen kann.