Kleinsteinbach bleibt am Ball

15.04.2021

Das Engagement des ATSV Kleinsteinbach 1897/1908 e.V. bleibt trotz der schwierigen Lage besonders in der Förderung der Jugend ungebrochen. Diesen Beitrag für die Menschen in Region würdigt die VR Bank Enz plus mit einer Spende von insgesamt 1.500 Euro seit Beginn der Pandemie bis heute.

VR Bank-Teilmarktleiter Walter Eisele (Mitte) überreicht den Vorsitzenden des ATSV Kleinsteinbach 1897/1908 e.V., Maya Böcherer (links) und Markus Eble (rechts), eine Spende von 1.500 Euro für das Engagement in 2020 und 2021

Auch wenn das Vereinsleben in der öffentlichen Wahrnehmung weitestgehend stillsteht, arbeiten die örtlichen Vereine mit Unterstützung ihrer Verbände laufend an Hygienekonzepten und Online-Lösungen, um den Kontakt zu den Vereinsmitgliedern aufrecht zu erhalten. Der ATSV Kleinsteinbach 1897/1908 e.V. zeigt sich hier besonders engagiert. Dies honorieren auch die Vereinsmitglieder mit ihrer Treue zum Verein.

Was Teilmarktleiter Walter Eisele von der VR Bank Enz plus aber besonders beeindruckt hat, ist die vielfältige und kreative Nachwuchsarbeit des ATSV Kleinsteinbach. Beispielsweise absolviert seit September 2020 Nick Mannsdörfer sein freiwilliges soziales Jahr beim Verein. Er hat vor allem die sportliche Betreuung der Kleinsten übernommen, indem er an allen acht Kindergärten im Pfinztal Sport unterrichtet. Gemeinsam mit Frederike Deyda betreut der FSJler auch das neu aus der Taufe gehobene Kinderturnen für die Vier- bis Siebenjährigen. Dieses neue Vereinsangebot erfreute sich bis zum erneuten Lockdown im November großer Beliebtheit. Seither veröffentlichen die beiden dynamischen Trainer zur Überbrückung der Sportpause als Alternative Übungsvideos zum Nachmachen auf der Vereinswebsite. Auch der Ballettunterricht von Maya Böcherer wird derzeit mit sehr positiver Resonanz online angeboten.

Die VR Bank Enz plus unterstützt das Engagement des ATSV Kleinsteinbach 1897/1908 e.V. deshalb mit einer Vereinsförderung von 1.500 Euro aus Gewinnsparmitteln sowie mit zahlreichen Sachspenden, was besonders der Jugendarbeit zugute kommt.

ATSV Kleinsteinbach 1897/1908 e.V.

Der engagierte Sportverein begeht im kommenden Jahr sein 125jähriges Jubiläum.
Das Leistungsspektrum der Kleinsteinbacher ist besonders umfangreich. Zu den angebotenen Sportarten zählen Fußball, Tischtennis, Badminton, Zumba, Gymnastik, Ballett und Gesundheitssport. Zur Nachwuchsförderung trägt der Verein vor allem mit seinem Eltern- und Kindturnen, dem Sportprogramm an den Pfinztaler Kindergärten sowie dem Kinderturnen bei.
Ende 2019 wurde der ATSV vom Deutschen Fußball-Bund mit dem Julius Hirsch Preis für beispielhafte Maßnahmen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt der Verein in 2019/2020 zum zweiten Mal in Folge das Qualitätssiegel „goldenes KLEEBlatt“ des Badischen Fußballverbandes.
Dank der rührigen Vereinsarbeit entwickeln sich die Mitgliederzahlen des ATSV Kleinsteinbach 1897/1908 e.V. trotz Corona glücklicherweise weiter nach oben. Zählte der Verein im März 2017 noch 362 Mitglieder, stiegen die Zahlen bis zum Januar 2020 auf insgesamt 532 Aktive und Passive an. Dieser Höchststand blieb bis zu den aktuell erreichten 536 Mitgliedern nahezu konstant.