Sommerferien in der Villa Bergäcker

23.07.2021

Zur Betreuung der Grundschulkinder in Eisingen bietet die Gemeinde seit Jahren ein verlässliches Angebot im Hort an der Schule an. In der „Villa Bergäcker“ wartet das Hortteam besonders während der Sommerferien mit einem abwechslungsreichen Programm auf. Dazu trägt unter anderem auch die schon traditionelle Spende der VR Bank Enz plus von 500 Euro bei.

Vor der „Villa Bergäcker“ überbringt Silke Alber (Mitte), Marketingmitarbeiterin der VR Bank Enz plus, die gute Spenden-Nachricht an Hortleiterin Silvana Mede (rechts) und Eisingens Bürgermeister Thomas Karst (links)

Kinder in Eisingen können sich auch dieses Jahr wieder freuen, denn die Ferienbetreuung der Gemeinde ist wie immer vielfältig und interessant. Eltern und vor allem Alleinerziehende sind gerade während der sechswöchigen Sommerferien auf eine Betreuung ihres Nachwuchses angewiesen. Das Angebot der Gemeinde im Hort an der Grundschule beginnt deshalb täglich um 07.00 Uhr und endet um 15.30 Uhr. Dabei kommt bei den Kids in den Räumlichkeiten der „Villa Bergäcker“ niemals Langeweile auf und bei sommerlichen Temperaturen spielt sich natürlich auch viel im Freien ab. So besuchen die Grundschüler regelmäßig das zur Betreuung gehörende Lager am Wald und frühstücken oder picknicken im Freien. Spannende Naturerlebnisse erwarten die Ferienkinder bei Ausflügen in den nahen Wald, bei Schatzsuchen oder Exkursionen zum Wasserspielplatz in Stein. Je nach Interessen und der Dynamik der Gruppe entwickelt das Hortteam unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften weitere Aktivitäten.

Bürgermeister Thomas Karst und Hortleiterin Silvana Mede freuen sich, dass durch die finanzielle Unterstützung der VR Bank Enz plus der Spielraum an Möglichkeiten größer ist. Das Geldinstitut bezuschusst die Ferienangebote der regionalen Gemeinden mit jeweils 500 Euro. Rechtzeitig vor Ferienbeginn überreichte Silke Alber, Marketingmitarbeiterin der VR Bank Enz plus, die Spende an Bürgermeister Karst.