Die letzten drei Ferienwochen bieten Vielfalt

12.07.2022

Die Gemeinde Königsbach-Stein stellt dieses Jahr wieder gemeinsam mit örtlichen Vereinen und Institutionen insgesamt achtunddreißig Programmpunkte für das dreiwöchige Sommerferienprogramm auf die Beine. Die VR Bank Enz plus unterstützt dieses größtenteils ehrenamtliche Engagement mit insgesamt 1.000 Euro.

Bürgermeister Heiko Genthner (rechts) ist über den Besuch von Teilmarktleiter Torsten Uhrig (links) von der VR Bank Enz plus glücklich, denn mit einem Scheck von 1.000 Euro unterstützt die Genossenschaftsbank das Ferienprogramm der Gemeinde Königsbach-Stein

Seit neunzehn Jahren ermöglicht es die Gemeinde Königsbach-Stein Kindern beider Ortsteile die Sommerferien mit viel Spaß zuhause zu verbringen. Leider erlaubte es die Corona-Pandemie im Jahr 2021 nicht, diese Tradition fortzusetzen. 2020 war es zumindest möglich ein reduziertes Angebot, das sich auf die letzten drei Ferienwochen konzentrierte, durchzuführen. So wollen es Bürgermeister Heiko Genthner und Gemeindemitarbeiter Tobias Schindler auch in diesem Jahr handhaben.

„Mit unserem Ferienprogramm wollen wir den Kindern von Königsbach-Stein diesen Sommer wieder ein bisschen Spaß und so viel wie möglich Normalität gerade in diesen schwierigen Zeiten zurückgeben“, erklärt Genthner Teilmarktleiter Torsten Uhrig, der mit einer Spende von 500 Euro von der VR Bank Enz plus, das Engagement der Gemeinde jedes Jahr fördert. Da die gleiche Summe im Vorjahr wegen des abgesagten Ferienprogrammes nicht genutzt wurde, kann die Genossenschaftsbank der Gemeinde dieses Jahr insgesamt 1.000 Euro für das Ferienprogramm zur Verfügung stellen.

Bis Ende Mai konnten sich Vereine und Institutionen bei Gemeindemitarbeiter Tobias Schindler melden, um mit Programmpunkten und ehrenamtlichen Helfern wesentlich zum Gelingen des Ferienprogrammes beizutragen. Vom 22. August bis 9. September finden nun insgesamt achtunddreißig Aktionen und Programmpunkte statt. Seit Ende Juni können Eltern ihre Kinder für einen oder mehrere Termine anmelden. Noch sind nicht alle Angebote ausgebucht. Bis zum 1. August bekommen dann alle angemeldeten Kinder ihre Teilnahmepässe ausgestellt.

Zum Programmauftakt geht es am 22. August für Kinder von neun bis dreizehn Jahren gemeinsam mit Bürgermeister Heiko Genthner auf eine große Radtour rund ums Dörfle. Um 9 Uhr starten die Radler am Rathaus in Stein, bei einem Zwischenstopp können die Kids begleitet von der Jugendfeuerwehr im Königsbacher Feuerwehrhaus die dortigen Fahrzeuge und Ausrüstung bestaunen, anschließend radeln sie weiter zum Besuch des Königsbacher Rathaus.

Auch die anderen Veranstaltungen klingen vielversprechend. Mit dabei sind sechs Kinoveranstaltungen, zahlreiche kreative Angebote und Programmpunkte zur Entdeckung der Natur. Tierfreunde kommen beim Besuch im Tierheim auf ihre Kosten, können mit dem Junior-Ranger den Wildpark erkunden oder lernen alles rund ums Pferd oder den Hund.
Sportlich geht es bei zwei Kanutouren, beim Beachvolleyball, beim Bogen-, Luftgewehr- und Lichtschießen, beim Tennis, Kegeln und Golfen zu. Es gibt eine Nachtwanderung, sowie viele Spielangebote und Olympiaden.

Am letzten Ferientag veranstaltet der CVJM Stein eine Abschlussparty. Diesen Spielespaß des letzten Tages rundet die Hüpfburg der VR Bank Enz plus ab, auf der sich die Teilnehmer noch einmal so richtig austoben können.