Unsere Organe und Gremien

Vorstand, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung

Seit der Gründung gestalten die Menschen aus der Region die Geschicke unserer Bank aktiv mit. Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien Ihrer VR Bank Enz plus eG und die Menschen darin.

Vorstand

Wir führen zum Erfolg

Der Vorstand Ihrer VR Bank Enz plus eG besteht aus fünf Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt wurden. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

v.l.n.r. Armin Kühn (Vorstand Marktfolge), Ulf Meißner (Vorstand Firmenkunden), Jürgen Wankmüller (Vorstandsvorsitzender), Martin Schöner (Vorstand Privatkunden), Klemens Schork (Vorstand Unternehmensentwicklung und -service)
Aufsichtsrat

Wir kontrollieren den Erfolg

Aufsichtsrat
Bildunterschrift: Reinhold Linzmeier, Klaus Harzheim, Tobias Ascherl, Volker Dennig, Ingrid Bischoff, Alexander Kasper, Michael Trägner, Alexander Essig, Thomas Föller, Martina Lechler, Markus Bader, Hubert Bittighofer, Waldemar Schauer, Uwe Elsäßer, Reinhard Engel (Aufsichtsratsvorsitzender), Kerstin Nell-Schatz, Gerhard Girrbach, Walter Kopp, Joachim Guthmann, Sven Drollinger, Michael Eck (v. l.)

Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet einmal jährlich in der Vertreterversammlung über diese Prüfung.

Beirat

Wir geben Impulse zum Erfolg

Beirat Gruppenfoto

Die VR Bank Enz plus ist eine Genossenschaftsbank. Die Nähe zu unseren Kunden und Mitgliedern und die Verantwortung für die Region sind uns wichtig. Dabei werden wir von drei genossenschaftlichen Prinzipien geleitet: Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung. Die Mitgliedschaft hebt uns von anderen Banken ab. Unsere rund 36.000 Mitglieder sind zugleich Teilhaber der Bank und besitzen ein aktives Mitspracherecht.

Als Genossenschaftsbank haben wir einen klaren Auftrag: Wir dienen der individuellen Förderung unserer Mitglieder und ihrer wirtschaftlichen Interessen. Mit der Einrichtung eines Beirats bekräftigen wir dieses Ziel.

Der Beirat ist ein Gremium, das aus Mitgliedern der VR Bank Enz plus besteht und ein wichtiges Bindeglied zwischen der Genossenschaft und den Mitgliedern und Kunden darstellt. Durch einen konstruktiven Meinungsaustausch mit Vorstand und Aufsichtsrat trägt der Beirat zu einer Vertiefung und Förderung der Mitglieder- und Kundenbeziehung bei.

Der Beirat hat eine beratende, aber keine beschlussfassende Kompetenz.

Aufgaben
  • Informations- und Ratgeber zu Themen der Geschäftspolitik, Produkten und Leistungen, der öffentlichen Wahrnehmung sowie Entwicklungen im Markt und bei den Kunden und Mitgliedern in den Teilorten.
  • Konstruktiv-kritische Begleitung der Leistungen und Produkte unserer VR Bank Enz plus.
  • Unterstützung unserer VR Bank Enz plus  bei der Verbesserung der Leistungen für unsere Kunden.
  • Unterstützung bei der Planung und Umsetzung geschäftspolitischer Maßnahmen.
  • Multiplikator für die VR Bank Enz plus.
Zusammensetzung und Ernennung
  • Beiratsmitglieder müssen Bankmitglieder sein.
  • Die Gemeinden des Geschäftsgebiets sollen mit mindestens einer Person im Beirat vertreten sein.
  • Die Ernennung der Beiratsmitglieder erfolgt durch den Aufsichtsrat auf Vorschlag des Vorstandes.
  • Die Amtszeit beträgt drei Jahre, eine Wiederwahl ist möglich.
Vertreterversammlung

Vertreterversammlung

Mittwoch, 05. Juni 2018

Gleiches Stimmrecht für alle Mitglieder

Bei Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern kann die Satzung bestimmen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt.

Aufgaben der Vertreterversammlung

Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.