Vertreterwahl

Anforderung von Unterlagen zur Briefwahl

Gemäß den Vorschriften unserer Satzung steht alle vier Jahre die Wahl der Vertreter und Ersatzvertreter für die Vertreterversammlung unserer Bank an. Die seitens des Wahlausschusses aufgestellte Wahlliste lag nach vorheriger Bekanntmachung in der Pforzheimer Zeitung / BNN im Zeitraum vom 21. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 in sämtlichen Kompetenzcentern und Geschäftsstellen zur Einsicht aus.

Neben der am 1. März 2021 in allen KompetenzCentern (Wilferdingen, Bauschlott, Ellmendingen, Ittersbach, Neuhausen, Niefern, Söllingen, Stein) sowie Geschäftsstellen (Eisingen, Königsbach) stattfindenden Präsenzwahl in den Geschäftsräumen der Bank ist ergänzend die schriftliche Stimmabgabe mittels Briefwahl ermöglicht.

Wie beantrage ich Briefwahlunterlagen?

Die für die Briefwahl erforderlichen Unterlagen können vom 15. Februar 2021 bis spätestens 26. Februar 2021 in unseren Filialen, unter der Telefonnummer 07232 360-0 sowie online auf dieser Seite angefordert werden. Die Wahlbriefe müssen bis spätestens 1. März 2021 um 18:00 Uhr bei uns eingegangen sein. Anträge per WhatsApp oder per SMS sind nicht zulässig. Durch die Teilnahme an der Briefwahl ist es den Mitgliedern nicht möglich, ergänzend an der Präsenzwahl teilzunehmen.

Anforderung Briefwahlunterlagen

Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder.

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben - zum Beispiel zur Bearbeitung Ihrer Anfragen einschließlich etwaiger Anschlussfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Grundlage dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie diese personenbezogenen Daten zwecks Anbahnung eines Vertragsverhältnisses mit uns eingeben oder ein Vertragsverhältnis mit der VR Bank Enz plus eG bereits besteht. Nur in diesem Fall ist die Eingabe von personenbezogenen Daten erforderlich im Sinne von Art. 13 Abs. 2 e) DSGVO. Andernfalls erfolgt diese Speicherung und Verwendung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die sorgfältige Bearbeitung Ihres Anliegens ist. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unseren Datenschutzhinweis.